Nachrichtenarchiv

Dezember 2007

24.12.07 - Das 32. Fredersdorfer Weihnachtsblitz

ist schon wieder vorbei und die, die da waren werden es sicher nicht bereut haben.
Den Mannschaftspokal trug diesmal Friesen Lichtenberg mit nur zwei abgegebenen Unentschieden sicher ab. (Tabelle)
Im offenen Einzelturnier für TWZ < 1600 siegte Edgar Näther vom Gastgeber nach zwischezeitlicher Schwächephase. (Tabelle) In diesem Turnier gab es Pokale für die besten Spieler U12 (Silvio Alten) und U10 (Paul Ewert) und Preise für alle Teilnehmer.
Um 16.30 startete dann das offene Einzelblitz aller Kategorien. Von Anfang an lieferten sich der spätere Sieger Dietmar Gieritz (TSG O'Weide) und der knapp geschlagene Rekordsieger Peter Hintze (SC Zugzwang) ein spannendes Rennen. Die Kategoriepreise gingen an Steffen Poseck (Rot. Pankow) und Dietmar Niemierza (Fredersdorf). (Tabelle)
Weitere Berichte über das Turnier sind in Vorbereitung.

20.12.07 - 32. Fredersdorfer Weihnachtsblitz

Am Sonntag - 4. Advent - ist es wieder soweit. Unser traditionelles Weihnachtsblitzspektakel im Fredersdorfer Hotel Flora geht in den 32. Jahrgang. Im offenen Einzelblitz für TWZ < 1600 (ab 10.00) und im offenen Einzelblitz (ab 16.00) kann noch jeder mitmachen. Die entsprechenden Turnierausschreibungen stehen beim Spielbetrieb unter Weihnachtsblitz.

20.12.07 - 4. Runde BMM

Die Anfangseuphorie ist diesmal ein wenig gestoppt worden. Mit zwei Unentschieden und einer Niederlage gab es erstmals eine negative Bilanz in der Saison.
Die Erste hatte erwartungsgemäß beim Staffelfavoriten nur wenig zu bestellen. Die klare Niederlage ist schon Ausdruck des Leistungsunterschiedes, obwohl hier und da ...
Die Zweite hatte einen erheblichen Aderlass zu überstehen, meisterte selbiges aber mit Bravour. Leider konnte das Team nicht über besonders herausragende Gastgeber berichten. Der ML wird ja in seinem Bericht vielleicht darüber was sagen.
Die Dritte hatte beim gleichen Gastgeber(!) über weit weniger Probleme zu klagen, kam aber über ein Remis auch nicht hinaus.
Bleibt als Fazit - die Erste ist im Abstiegskampf angekommen und die beiden anderen Mannschaften konnten sich oben festsetzen. Das Jahr geht also ganz ordentlich zu Ende.
Sicher wird es unter Spielbetrieb bald Berichte der ML geben.

20.12.07 - 32. Fredersdorfer Weihnachtsblitz

Am Sonntag - 4. Advent - ist es wieder soweit. Unser traditionelles Weihnachtsblitzspektakel im Fredersdorfer Hotel Flora geht in den 32. Jahrgang. Im offenen Einzelblitz für TWZ < 1600 (ab 10.00) und im offenen Einzelblitz (ab 16.00) kann noch jeder mitmachen. Die entsprechenden Turnierausschreibungen stehen beim Spielbetrieb unter Weihnachtsblitz.

20.12.07 - 4. Runde BMM

Die Anfangseuphorie ist diesmal ein wenig gestoppt worden. Mit zwei Unentschieden und einer Niederlage gab es erstmals eine negative Bilanz in der Saison. Die Erste hatte erwartungsgemäß beim Staffelfavoriten nur wenig zu bestellen. Die klare Niederlage ist schon Ausdruck des Leistungsunterschiedes, obwohl hier und da ... Die Zweite hatte einen erheblichen Aderlass zu überstehen, meisterte selbiges aber mit Bravour. Leider konnte das Team nicht über besonders herausragende Gastgeber berichten. Der ML wird ja in seinem Bericht vielleicht darüber was sagen. Die Dritte hatte beim gleichen Gastgeber(!) über weit weniger Probleme zu klagen, kam aber über ein Remis auch nicht hinaus. Bleibt als Fazit - die Erste ist im Abstiegskampf angekommen und die beiden anderen Mannschaften konnten sich oben festsetzen. Das Jahr geht also ganz ordentlich zu Ende. Sicher wird es unter Spielbetrieb bald Berichte der ML geben.

12.12.07 - Gregor Fehrman neuer Blitzmeister

Auch wenn das 10. und damit letzte Wertungsturnier in der offenen Blitzschachmeisterschaft der Abteilung eine klare Sache für den Rekordmeister wurde (11,5/12), mit der Titelvergabe hatte er nichts mehr zu tun.
Erstmalig konnte sich Gregor Fehrmann in die Siegerliste eintragen. Denkbar knapp dahinter wurde der Schachchef von Fredersdorf - Michael Sebastian - Zweiter vor dem eine überragende Saison spielenden Helmut Hummel, der damit klar die U21 Wertung gewann.
Die Kategorie TWZ < 1800 gewann Kay-Uwe Arlt und die < 1650 wurde eine Beute von Jan Phillipp.
Allen Gewinnern herzliche Glückwünsche.
Die Jahresergebnisübersicht gibt es

12.12.07 - Deutsche Meisterschaft in Fredersdorf

Unser Verein und natürlich speziell die Schachabteilung wird im kommenden Jahr am 18./19. Oktober die Deutsche Schnellschacheinzelmeisterschaft ausrichten. Im 60. Jahr der Gründung der Schachabteilung wird dieses Ereignis einen neuen Höhepunkt in der Vereinsgeschichte bringen.
(Deutscher Schachbund , Berliner Schachverband)

12.12.07 - Gregor Fehrman neuer Blitzmeister

Auch wenn das 10. und damit letzte Wertungsturnier in der offenen Blitzschachmeisterschaft der Abteilung eine klare Sache für den Rekordmeister wurde (11,5/12), mit der Titelvergabe hatte er nichts mehr zu tun. Erstmalig konnte sich Gregor Fehrmann in die Siegerliste eintragen. Denkbar knapp dahinter wurde der Schachchef von Fredersdorf - Michael Sebastian - Zweiter vor dem eine überragende Saison spielenden Helmut Hummel, der damit klar die U21 Wertung gewann. Die Kategorie TWZ < 1800 gewann Kay-Uwe Arlt und die < 1650 wurde eine Beute von Jan Phillipp. Allen Gewinnern herzliche Glückwünsche. Die Jahresergebnisübersicht gibt es hier.

12.12.07 - Deutsche Meisterschaft in Fredersdorf

Unser Verein und natürlich speziell die Schachabteilung wird im kommenden Jahr am 18./19. Oktober die Deutsche Schnellschacheinzelmeisterschaft ausrichten. Im 60. Jahr der Gründung der Schachabteilung wird dieses Ereignis einen neuen Höhepunkt in der Vereinsgeschichte bringen. (Deutscher Schachbund , Berliner Schachverband)

10.12.07 - BJMM U16

Auch in der 3. Runde setzte sich die ziemlich miese Serie der klaren Niederlagen fort. Am 1. Brett konnte zwar Silvio die Kasse halten, aber alle anderen haben wieder verloren. Am 4. Brett spielte Vivien Bentzen ihre allererste Turnierpartie überhaupt. Mit ein wenig mehr Praxis wird sie solche Partien nicht mehr verlieren. Paul am 3. Brett unterlief schon in den ersten Zügen eine grobe Ungenauigkeit und da war trotz großem Kampfgeist nicht mehr viel zu machen. Am 2. Brett hatte Lorenz alle Möglichkeiten, zumindest den halben Punkt zu erringen, eher aber mehr ...
So bleibt uns im Moment nur die Hoffnung auf bessere Zeiten.
Alle Ergebnisse und Tabellen der BJMM gibt es hier.

10.12.07 - BJMM U16

Auch in der 3. Runde setzte sich die ziemlich miese Serie der klaren Niederlagen fort. Am 1. Brett konnte zwar Silvio die Kasse halten, aber alle anderen haben wieder verloren. Am 4. Brett spielte Vivien Bentzen ihre allererste Turnierpartie überhaupt. Mit ein wenig mehr Praxis wird sie solche Partien nicht mehr verlieren. Paul am 3. Brett unterlief schon in den ersten Zügen eine grobe Ungenauigkeit und da war trotz großem Kampfgeist nicht mehr viel zu machen. Am 2. Brett hatte Lorenz alle Möglichkeiten, zumindest den halben Punkt zu erringen, eher aber mehr ... So bleibt uns im Moment nur die Hoffnung auf bessere Zeiten. Alle Ergebnisse und Tabellen der BJMM gibt es hier.

03.12.07 - BMM 3. Runde

Wie heißt es in den Zielstellungen aller drei Mannschaften vor der Saison - Kampf um den Klassenerhalt - und wie sieht es nach drei Spieltagen aus - zwei Teams stehen an der Spitze in ihrer Staffel und eine im Mittelfeld.
Die 1. konnte heuer leider nicht den BIG POINT gegen einen vermeitlichen "Mitkonkurrenten" im Anstiegskampf erringen. Wieder mal ging an einigen Brettern zu viel schief ...
Die 2. gewann ungefährdet, nutzte dabei nicht mal alle Chancen zur Erhöhung des Brettpunktekontos aus.
Die 3. ist jetzt sogar noch ohne Punktverlust. Zugegeben, vielleicht war der heutiger Sieg etwas glücklich, aber Glück hat ja bekanntlich nur der Tüchtige ..
Diverse Spielberichte und alle Ergebnisse gibt es hier.

03.12.07 - BMM 3. Runde

Wie heißt es in den Zielstellungen aller drei Mannschaften vor der Saison - Kampf um den Klassenerhalt - und wie sieht es nach drei Spieltagen aus - zwei Teams stehen an der Spitze in ihrer Staffel und eine im Mittelfeld. Die 1. konnte heuer leider nicht den BIG POINT gegen einen vermeitlichen "Mitkonkurrenten" im Anstiegskampf erringen. Wieder mal ging an einigen Brettern zu viel schief ... Die 2. gewann ungefährdet, nutzte dabei nicht mal alle Chancen zur Erhöhung des Brettpunktekontos aus. Die 3. ist jetzt sogar noch ohne Punktverlust. Zugegeben, vielleicht war der heutiger Sieg etwas glücklich, aber Glück hat ja bekanntlich nur der Tüchtige .. Diverse Spielberichte und alle Ergebnisse gibt es hier.