Nachrichtenarchiv

Januar 2008

28.01.08 - BMM 6. Runde

In der 6. Runde konnten alle Teams punkten - zwei zwar nur halb, aber immerhin. Die Erste hat sich mit ihrem Unentschieden ein klein wenig Luft im Abstiegskampf verschaffen können, aber zum Aufatmen besteht noch kein richtiger Grund. Die Zweite bestätigte ihr bisher überragendes Abschneiden, hatte aber durch ihren Gegner auch jede Menge Schützenhilfe. Heute hätte man was fürs Brettpunktekonto tun können ... Die Dritte hielt nach der Blamage beim Tabellenletzten diesmal gegen den Tabellenersten die Kasse und da haben die Kreuzberger noch jede Menge Dusel gehabt ... Die Ergebnisse stehen wie immer auf dem BMM-Script und Berichte zum Spieltag werden sicher noch folgen.

28.01.08 - BMM 6. Runde

In der 6. Runde konnten alle Teams punkten - zwei zwar nur halb, aber immerhin. Die Erste hat sich mit ihrem Unentschieden ein klein wenig Luft im Abstiegskampf verschaffen können, aber zum Aufatmen besteht noch kein richtiger Grund. Die Zweite bestätigte ihr bisher überragendes Abschneiden, hatte aber durch ihren Gegner auch jede Menge Schützenhilfe. Heute hätte man was fürs Brettpunktekonto tun können ... Die Dritte hielt nach der Blamage beim Tabellenletzten diesmal gegen den Tabellenersten die Kasse und da haben die Kreuzberger noch jede Menge Dusel gehabt ... Die Ergebnisse stehen wie immer auf dem BMM-Script und Berichte zum Spieltag werden sicher noch folgen.

21.01.08 - 4. Runde BJMM

Unsere U16 Mannschaft - klarer Aussenseiter - musste bei der 1. von Empor Berlin ran und hielt sich tapfer. Die Zahlen der klaren 0,5 : 3,5 Niederlage sagen da nicht alles.
Am ersten Brett erreichte Silvio mit einer Opfervariante gegen den Franzosen seines Gegners ein sicheres Remis, auch weil sein Kontrahent vorsichtig alle Klippen umschiffte.
Lorenz am zweiten Brett hielt gegen seinen über 600 DWZ-Punkte überlegenen Gegner lange Zeit gut mit, am Ende (nach über 3 Stunden) siegte aber doch die größere Erfahrung.
Paul hatte leider schon bald eine Figur weniger und da hilft dann eben auch der größte Wille und Kampfgeist nicht mehr - schade.
Am vierten Brett dauerte es 67 Züge, bevor die Partie endgültig entschieden war. Tobias war in seiner zweiten Wettkampfpartie schon viel besser und ging ahnungslos an einem möglichen Remis im Bauernendspiel vorbei - noch viel mehr schade.
Alle Ergebnisse gibt es im gemeinsamen Script von BMM + BJMM.

21.01.08 - 4. Runde BJMM

Unsere U16 Mannschaft - klarer Aussenseiter - musste bei der 1. von Empor Berlin ran und hielt sich tapfer. Die Zahlen der klaren 0,5 : 3,5 Niederlage sagen da nicht alles. Am ersten Brett erreichte Silvio mit einer Opfervariante gegen den Franzosen seines Gegners ein sicheres Remis, auch weil sein Kontrahent vorsichtig alle Klippen umschiffte. Lorenz am zweiten Brett hielt gegen seinen über 600 DWZ-Punkte überlegenen Gegner lange Zeit gut mit, am Ende (nach über 3 Stunden) siegte aber doch die größere Erfahrung. Paul hatte leider schon bald eine Figur weniger und da hilft dann eben auch der größte Wille und Kampfgeist nicht mehr - schade. Am vierten Brett dauerte es 67 Züge, bevor die Partie endgültig entschieden war. Tobias war in seiner zweiten Wettkampfpartie schon viel besser und ging ahnungslos an einem möglichen Remis im Bauernendspiel vorbei - noch viel mehr schade. Alle Ergebnisse gibt es im gemeinsamen Script von BMM + BJMM.

14.01.08 - BBMM in Fredersdorf

Am Samstag, den 12. Januar hatten die Fredersdorfer Schachspieler in ihrem super Spielhotel - "Flora" - die Berliner Vereine zur Blitzschachmannschaftsmeisterschaft zu Gast. Nach vielen Jahren Abstinenz startete diesmal auch ein Team von uns und schlug sich ziemlich achtbar. Auf jeden Fall war es eine gelungene Veranstaltung. Unser DANK gilt insbesondere "unserem" Florahotel für die kostenlose Bereitstellung der Räume ,Technik etc.
Einen Bericht und die Ergebnisse gibt es auf der Homepage des DSB und des Berliner Schachverbandes.

14.01.08 - 5. Runde BMM

Die 5. Runde in der Berliner Mannschaftsmeisterschaft am Sonntag war für unsere drei Teams nicht so erfolgreich.
Die Erste unterlag denkbar knapp und zumindest zwei Partien waren zwischenzeitlich und eigentlich überhaupt klar gewonnen ... Gerade die Nutzung der Chancen ist unser größtes Manko und deshalb stecken wir auch so tief im Schlamassel.
Die Zweite war der Lichtblick. Nach dem Desaster der 4. Runde ging es wieder bergauf und der Sieg fiel eher zu niedrig aus.
Die Dritte musste die erste Niederlage einstecken und das leider so ziemlich unnötig. Vier Remisen im Oberhaus sind eben ein bisschen dünn ...
Die Ergebnisse gibt es wie immer im BMM-Script und Berichte der ML werden folgen.

14.01.08 - 5. Runde BMM

Die 5. Runde in der Berliner Mannschaftsmeisterschaft am Sonntag war für unsere drei Teams nicht so erfolgreich. Die Erste unterlag denkbar knapp und zumindest zwei Partien waren zwischenzeitlich und eigentlich überhaupt klar gewonnen ... Gerade die Nutzung der Chancen ist unser größtes Manko und deshalb stecken wir auch so tief im Schlamassel. Die Zweite war der Lichtblick. Nach dem Desaster der 4. Runde ging es wieder bergauf und der Sieg fiel eher zu niedrig aus. Die Dritte musste die erste Niederlage einstecken und das leider so ziemlich unnötig. Vier Remisen im Oberhaus sind eben ein bisschen dünn ... Die Ergebnisse gibt es wie immer im BMM-Script und Berichte der ML werden folgen.

14.01.08 - BBMM in Fredersdorf

Am Samstag, den 12. Januar hatten die Fredersdorfer Schachspieler in ihrem super Spielhotel - "Flora" - die Berliner Vereine zur Blitzschachmannschaftsmeisterschaft zu Gast. Nach vielen Jahren Abstinenz startete diesmal auch ein Team von uns und schlug sich ziemlich achtbar. Auf jeden Fall war es eine gelungene Veranstaltung. Unser DANK gilt insbesondere "unserem" Florahotel für die kostenlose Bereitstellung der Räume ,Technik etc. Einen Bericht und die Ergebnisse gibt es auf der Homepage des DSB und des Berliner Schachverbandes.

09.01.08 - Erfolgeicher Start ins 60. Jahr

In diesem Jahr jährt sich zum 60. Mal die Gründung unserer Schachabteilung und das Jahr begann gleich erfolgreich.
Mit 13 Spielern fuhr eine starke Delegation am Jahresanfang nach Hamburg zur dortigen Vorrunde der Deutschen Amateurschachmeisterschaft - RAMADA-Cup. Am Ende der drei tollen Tage konnten sich drei Fredersdorfer unter den Preisträgern platzieren und sich somit für das Finale der Turnierserie qualifizieren. Edgar Näther (schon in Halle unter den Preisträgern), Christoph Tyborski und Silvio Alten sind die glücklichen. Dabei sah es vor der letzten Runde noch besser aus - gleich drei weitere standen auf dem Sprung, landeten aber nur als Bettvorleger - sehr schade.
Alle Ergebnisse und Berichte aus Hamburg gibt es hier.

09.01.08 - Erfolgreicher Start ins 60. Jahr

In diesem Jahr jährt sich zum 60. Mal die Gründung unserer Schachabteilung und das Jahr begann gleich erfolgreich. Mit 13 Spielern fuhr eine starke Delegation am Jahresanfang nach Hamburg zur dortigen Vorrunde der Deutschen Amateurschachmeisterschaft - RAMADA-Cup. Am Ende der drei tollen Tage konnten sich drei Fredersdorfer unter den Preisträgern platzieren und sich somit für das Finale der Turnierserie qualifizieren. Edgar Näther (schon in Halle unter den Preisträgern), Christoph Tyborski und Silvio Alten sind die glücklichen. Dabei sah es vor der letzten Runde noch besser aus - gleich drei weitere standen auf dem Sprung, landeten aber nur als Bettvorleger - sehr schade. Alle Ergebnisse und Berichte aus Hamburg gibt es hier.

01.01.08 - Neujahrsgrüße

Die Leitung der Abteilung Schach der TSG "Rot-Weiß" Fredersdorf-Vogelsdorf wünscht allen Fredersdorfer Schachspielern und den Besuchern unserer Homepage ein friedliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2008.

01.01.08 - Neujahrsgrüße

Die Leitung der Abteilung Schach der TSG "Rot-Weiß" Fredersdorf-Vogelsdorf wünscht allen Fredersdorfer Schachspielern und den Besuchern unserer Homepage ein friedliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2008.