Nachrichtenarchiv

Mai 2009

27.05.09 - Pokal und Blitz

Am Montag fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit des monatliche Blitzturnier statt. Nur sechs Leute wollten blitzen. Bei genauerer Betrachtung des Teilnehmerfeldes kam der Blitzmeister des Jahres 2008 zu der Erkenntnis, hier geht was. So wurden es also sieben Teilnehmer. Nach mehreren Einstellern, unmöglichen Zügen, Zeitnotschlachten und mehreren Flüchen von Kay, Fehre und Jan teilten sich Arne und Micha am Ende den ersten Platz. Den dritten Platz teilten sich Martin und Fehre. Danach trudelten dann Jan, Kay und Gerhard auf die hinteren Plätze.
Wenn sich der Blitzmeister nicht mal gegen so ein ausgedünntes Teilnehmerfeld durchsetzen kann, wird es wohl einen neuen Blitzmeister geben.
Das es einen neuen Pokalmeister geben wird, war nach den ersten beiden Runden schon klar. " Schade " das es für Martin trotz Verluststellung gegen Jan nicht zum Pokalaus gereicht hat. Sichtlich gereicht hatte es Steini nach seiner Partie gegen Rayk, lief er doch in eine vorbereitete Variante, und ging sang und klanglos unter. 
Steinis Wut werden dann entweder Silvio oder Fehre ( spielen erst am Pfingstmontag ) zu spüren bekommen.
Desweiteren kommt es in der 4. Runde zu folgenden interessanten Begegnungen :

Spory - Pietsch/Voigt
Gunkel - Jeß
Phillipp - Tham
 

Und als absolutes Hihglight erwartet uns das Duell der beiden Trainergrößen Martin Sebastian gegen Kay Uwe Arlt.

11.05.09 - Deutsche Schulschachmeisterschaften 2009

Am vergangenen Wochenende fand die deutsche Schulschachmannschaftsmeisterschaft der Grundschulen ( 1. bis 4. Klasse ) statt. In Dittrichshütte fanden die Kinder beste Bedingungen, und ein erfahrenes und gut organisiertes Organisationsteam vor. Dafür schon mal einen dickes Dankeschön. Begleitet wurden die Kinder von Kay und Fehre.
Unsere Vereinsmitglieder Robin, Max und Pia wurden dabei von ihren Schulkameraden Karl und Bjarne unterstützt. Am Ende sprang für die Grundschule Eggersdorf ein 27. Platz von 36 Teilnehmern heraus. Eine etwas bessere Platzierung war dabei durchaus im Bereich des Möglichen. Leider war Pia im Verlauf des Wochenendes etwas von der Rolle und viel leistungsmäßig ein wenig von den anderen Spielern ab, schade. Aber manchmal läuft es eben einfach nicht rund. Mit 7 Punkten aus 7 Spielen hatte Pia vorher allerdings großen Anteil an der Qualifikation zu dieser Endrunde. Und die Qualifikation an sich war ja schon ein großer Erfolg !
Wacker dagegen schlug sich Robin am ersten Brett. Er überzeugte durch langsames und konzentriertes spielen. Max gelang dies leider nur teilweise, und wenn überhaupt nur mit den weißen Steinen. Die meisten Punkte sammelte Karl. Mit teilweise tollen Ideen, seiner Unbekümmertheit und Clevernis konnte er einige Gegner gradezu schockieren, und an die Wand spielen. Bjarne spielte immer dann gut, wenn er langsam spielte. Leider tat er dies zu selten.
Neben dem Schach verlebten die Kinder ein erlebnisreiches Wochenende. So stand in der Freizeit nicht nur das Rodeln auf der Sommerrodelbahn und ein toller Spielplatz auf dem Programm, sondern am Sonnabend ging es noch zu einem Pferdehof und danach zum Grillen. Alle Kinder haben sich wirklich gut vertragen und auch gut benommen.
Ein Dankeschön geht noch an Bjarnes Papa, der uns bei der Hinfahrt unterstütze. Und natürlich ebenso an Robins Eltern, die dann den Rücktransport übernahmen. Und ausserdem noch an Ulf, der beim grillen ganz schön ins schwitzen kam. Alles in allem ein schönes und wahrscheinlich auch einmaliges Wochenende.

06.05.09 - Finaaale !

Mit einem fünften bzw. sechsten Platz beim Ramadacup in Magdeburg qualifizierten sich Steini und Fehre jeweils in der B - Gruppe für das Finale in Kassel. Jan konnte seine bereits erfolgte Qualifizierung mit einem tollen zweiten Platz untermauern. Die weiteren Ergebnisse, z.B. von Franz, Micha und Silvio erfahrt ihr hier
Ein etwas ausführlicher Bericht folgt demnächst.

05.05.09 - Unsere Jugend im Einsatz

Am ersten Maiwochenende machte sich Kay mit insgesamt 9 Kindern unserer Schulschachgruppen auf den Weg nach Eberswalde. Dort fand zum 100jährigen Jubiläum des Vereines SV Motor Eberswalde ein DWZ - Turnier für Kinder statt.
Von unserem Verein nahmen Max, Robin, Simon und Pia die Gelegenheit wahr ihre Spielstärke zu verbessern. Alle Ergebnisse findet ihr hier.
Robin, Max und Pia " schwänzen " ab Donnerstag die Schule und machen sich auf den Weg nach Thüringen zur deutschen Schulschachmeisterschaft.