Nachrichtenarchiv

Februar 2010

24.02.10 - Wieder online/ BMM

Nach einigen Serverproblemen ist unsere Seite wieder erreichbar. Lächeln
So können wir erst heute die Ergebnisse der BMM vermelden. Die erste Mannschaft schaffte einen überzeugenden 6,5 Auswärtssieg bei Baumschulenweg. Unsere zweite Mannschaft musste auswärts in den Wedding reisen und wollte dort weitere Punkte für den Klassenerhalt sammeln. Bei einer 5 zu 3 Niederlage konnte man zumindest zeitweise darauf hoffen. Trotzdem ist noch alles möglich, und im nächsten Heimspiel wird noch einmal zur Attacke geblasen. Unsere dritte Mannschaft musste ebenfalls nach Baumschulenweg und erreichte ein 4 zu 4. Bewundernswert hierbei Simons Kampfgeist an Brett eins, aber auch hoffentlich die bleibende Erkenntnis das ein Bauernverlust in der Eröffnung, quasi schon " tödlich " ist.

PS: Gerhard vertrat unsere Farben bei der Berliner Senioreneinzelmeisterschaft. Dieses Jahr hatten die Berliner Senioren noch Glück, denn im nächsten Jahr kommt Franz und rollt durch das Feld.Lächeln

08.02.10 - 3. Platz für Silvio/Steini ist Pokalsieger

Silvio konnte sich mit einem starken Endspurt den dritten Platz in der AK U14 sichern. Mit ein wenig mehr Mumm und Vertrauen in die eigene Stärke wäre zumindest auch Platz 2 drin gewesen, aber trotzdem natürlich Glückwunsch ! Für Robin gab es am letzten Tag noch ein versöhnliches Ende, während Simon sich mit einem Remis begnügte. Basti verpasste am Samstag gleich zweimal einen Sieg in einer gut gespielten Partie. Das war natürlich bitter. Bleibt zu hoffen das alle wieder ein wenig Wettkampfhärte dazu gewonnen haben und dazu die Erkenntnis das jeder Gegner schlagbar ist. Alle Ergebnisse und ein paar Bilder der BJEM findet ihr auf der schönen Internetseite von Baumschulenweg.

An diesem Montag fand dann endlich das Pokalfinale von 2009 statt. Hier kreuzten Kay (mit Weiß) und Steini die Klingen. Nach einer " komischen " Eröffnungswahl beiderseits gewann Steini einen Bauern und nahm danach noch das Qualitätsopfer von Kay an. Im Laufe der Partie sollte Steini der schwarzfeldrige Läufer in der Verteidigung fehlen, während Kay mit eben jenem für einige Kopfschmerzen beim schwarzen Monarchen sorgte. Kay lief zu guter Form auf und machte ein paar saubere Züge und Steini stand eigentlich platt. Es schien nur eine Frage der Zeit bis Steini dem Dauerdruck Tribut zollen musste. Es gab einfach keine sinnvollen Züge mehr für Schwarz. Umso unverständlicher das Kay jetzt die Nerven verlor und seine fette Stellung mit einem sinnlosen Springeropfer verhunzte und dann anschliessend noch die Überlastung seiner Dame übersah. Damit war die Sache klar, und Kay gab auf. Der Pokalsieger des Jahres 2009 ist damit Andreas Steinmetz, herzlichen Glückwunsch.

05.02.10 - Berliner Jugendeinzelmeisterschaft - Finale

Basti, Silvio, Simon und Robin versuchen derzeit bei der Berliner Einzelmeisterschaft ihr Glück. 
Gegen ein starkes Teilnehmerfeld hat bis jetzt jeder zumindest einmal voll gepunktet. Einfache Fehler werden immer sofort bestraft und so gingen ein paar Partien manchmal zu früh in die Hose. So geschehen heute bei ..... Schreien , der seine Dame einem gegnerischen Springer als Kosthappen zur Verfügung stellte. Wenigstens hatte der Spieler einen passenden Spruch zu seiner Partie parat: " Das war Scheixxe " (Zitat Ende)Lächeln
Morgen und am Sonntag laufen die letzten beiden Runden und jeder sollte versuchen, noch einmal voll zu punkten.
Also auf gehts, denn Bange machen gilt nicht!