Nachrichtenarchiv

April 2011

30.04.11 - Endspurt in Lichtenrade

Heute und morgen starten die letzten Runden des OQT in Lichtenrade.
Meine Bilanz liest sich zwar gut, aber das spielen scheint immer schlimmer zu werden. Gestern lag ich laut "Fritz" -6 hinten, mein Gegner fand aber so seltsame Züge, sodass ich zweimal einen fiesen Konter übersah (aus -6 wird + 9). Schaut es euch an, und sagt mir was ihr im 33.Zug nach Läufer f8 gezogen hättet ?!Schreien
Man fast es nicht, aber ich habe es einfach nicht gesehen. Und das sogar mehrfach. Am Ende war es sogar immernoch gewonnen, aber ich remisierte. Naja immerhin ein gerechtes Ergebnis, obwohl ein 0 zu 0 auch in Ordnung gewesen wäre.Lachanfall
Die Stellungen die ich immer wieder glücklich gewinne oder Remis halte, genau jene Stellungen versaut Basti zur Niederlage, und das immerhin schon drei mal.Weinen

Na gut, hoffen wir das wir alle noch Steigerungspotenzial für die letzten Runden haben.

27.04.11 - Halbzeit beim OQT

Pünktlich nach Ostern war gestern für die Fredersdorfer Schachspieler die Zeit des Eier legens vorbei. Alle konnten voll punkten, nur Basti remisierte und muss somit noch auf seine erste 1 warten. Ich selber kann von mir behaupten, noch nicht eine vernünftige Partie gespielt zu haben. Trotzdem komme ich immerhin auf "stolze" 3,5 Punkte. Wer will kann ja meinen "Unfug" nachspielen. Na immerhin war die Schlusssequenz in der gestrigen Partie nett.Winken
Heute geht es in die 5. Runde und für mich sogar ans 4. Brett. Ob dies dann meine Endstation war (vermutlich ja), und wie es den anderen ergeht, erfahrt ihr hier.

Silvion in Blau, rechts daneben zweimal Müller

21.04.11 - Silvio siegt

Während für uns das OQT erst am Sonnabend beginnt, konnte es Silvio nicht erwarten und startet vorher noch beim Aeskulapturnier in Görlitz. In der ersten Runde wurde gleich mal ein 21hunderter zerfleddert, bravo ! Zur Belohnung geht es heute gegem WIM Maria Schöne und in der nächsten Saison ans erste Brett. Tja das hat er nun davon.Lächeln
Wir drücken weiterhin die Daumen !

19.04.11 - Nette Leute spielen Schach

Genauer gesagt Schnellschach, denn am vergangenen Wochenende fanden sich immerhin 64, am Sonntag dann leider nur noch 63, überwiegend nette Leute, zur Berliner Schnellschacheinzelmeisterschaft ein.
Am Ende gewann IM Ulf von Herrmann den begehrten Titel, Glückwunsch. Für die beiden Fredersdorfer lief es eher durchwachsen. Am Ende verpasste ich sogar das Minimalziel, in der regulären Tabelle vor Martin zu landen. Da in Fredersdorf jedoch immer nur in Buchholzpunkten abgerechnet wird, sind die Verhältnisse wieder grade gerückt.Winken
Ein Dank geht an den gastgebenden Verein und den Boulettenschmied vom FC Zugzwang, für die wie immer gute Versorgung.
Sämtliche Ergebnisse findet ihr auf dem entsprechenden Link.

Zum Ende sei allen Lesern, Mitgliedern und überhaupt jedem der sich hierher verirrt, ein frohes Osterfest gewünscht.Lächeln

10.04.11 - OQT und BSEM

Auch nach der BMM geht es natürlich mit Schach weiter. Bereits am nächsten Wochenende wird die Berliner Schnellschacheinzelmeisterschaft gespielt. Mit unserem FA Martin Sebastian und mir nehmen zumindest schon mal zwei "nahmhafte" Brettkünstler aus Fredersdorf teil. Ab dem 23.04. findet in Lichtenrade das OQT statt. Bis jetzt sieht es so aus, als wenn sich neben mir, noch Basti, Silvio und Simon auf den Weg machen werden. Wer sich uns anschliessen möchte kann dies natürlich gerne tun und meldet sich am besten bei Martin, zwecks Anmeldung.

Auch in diesem Monat haben wir wieder Geburstagskinder. Heute hat Lorenz Geburstag, am 14.04. Eddy und am 29.04. hat Ralph seinen Ehrentag. Wünschen wir allen viel Glück, auf und neben dem Schachbrett.Lächeln

06.04.11 - Wie versprochen

nochmal ein paar geistige Ergüsse meinerseits zum letzten BMM Kampf und zum drumherum.

Weiterlesen...

05.04.11 - Aufstieg

In einem fast schon unglaublichen Krimi konnte unsere erste Mannschaft gegen Narva den Aufstieg perfekt machen. Wie so oft gab es dabei mit 4,5 eine Punktlandung. Mehr dazu dann im Laufe der Woche, ich suche noch nach passenden Worten.Winken
Den nächsten Krimi lieferten unsere zweite und dritte Mannschaft ab. Beide verloren ihre Kämpfe unerwartet hoch, aber eben nicht hoch genung.Lächeln So hielten am Ende beide um einen halben Brettpunkt die Klasse. Sämtlich Ergebnisse findet ihr hier.

Die Roten auf dem Vormarsch in die Stadtliga.