Nachrichtenarchiv

Juli 2012

25.07.12 - Vereinsversammlung, Jugendwart etc.

Sicherlich haben alle das Protokoll der Vereinsversammlung bekommen. Falls nicht, und für diejenigen die es ausserdem noch interessiert, fasse ich mal kurz zusammen. 

Zunächst mal zu unserem Jugendwart. Nachdem Basti ja bekanntlich nicht mehr vor Ort ist, fiel die Wahl (oder das Los?!) Winken auf Jan Phillipp als sein Nachfolger.
Für die neue BMM Saison schrumpfen wir uns ein wenig gesund und treten mit 2 Mannschaften an.
Mit den daraus resultierenden zahlreichen Ersatzspielern ausgestattet, sollte es diesmal also keine freien Bretter mehr geben.
Da uns Fehre, Silvio und Basti in der laufenden Saison nicht mehr für die BMM zur Verfügung stehen, müssen also die Reihen geschlossen werden bzw. andere nachrücken. Die genauen Aufstellungen stehen zwar noch nicht fest, aber das Grundgerüst steht.

Einen Rückblick/Ausblick auf das Geschehen im Pokal findet ihr hier.

Nach langen und zähen Verhandlungen haben sich unsere Managements darauf geeinigt, das wir den finalen Pokalkampf am Montag, dem 30.07. austragen werden. Die Kiebitze erwartet eine spannende Partie. Aus "Kay nahen Kreisen" konnte man vernehmen, das er Fehre mit der Zuckertorteröffnung überraschen will. Die ganze Schachwelt schaut am Montag nach Fredersdorf, und ihr könnt euren Idolen hautnah über die Schulter schauen.  Lachanfall

Zum Abschluß noch mal die Ausschreibung unserer Schnellschachmeisterschaft.

12.07.12 - Werner Ott Open in Kreuzberg

Zur Zeit läuft das Werner Ott Open in Kreuzberg. Von uns bereichert Martin mit seiner Teilnahme das Turnier.
Mit 3 aus 5, bei teilweise sehr guten Gegnern kann der, demnächst EX - Vereinsblitzmeister, wohl zufrieden sein.
Heute spielt er in Runde sechs gegen Heinrich Burger, und hat somit gleich den nächsten Bullen im Visier.

Im Pokal konnte ich mich gegen Arne durchsetzen. In einer ziemlich verrückten Partie lies sich Arne von meinen Scheinangriffen beeindrucken. Mit ein wenig Glück und viel Phantasie meinerseits, konnte ich mit einer Qualle weniger für viel Unruhe im weißen Lager sorgen. Und irgendwann brach weiß zusammen ... .
So kommt es im Finale nun zum Duell mit Kay. Beide haben 1,5 Minuspunkte und können somit nicht groß taktieren.
Obwohl, mir reichts vielleicht, denn im Blitz bin ich ja eine Granate. Verstehst du Kay ?! Winken

03.07.12 - Sparkassenregionalcup

Alle Sieger

Vergangenen Freitag war wieder mal der Sparkassenregionalcup im Blitzschach. Dabei wurde mir durch die Anwesenheit des Bundesnachwuchstrainers, FM Bernd Vökler, die von Hause aus schon schwere Titelverteidigung zusätzlich erschwert. Nachdem es ziemlich "locker" ins Viertelfinale ging, und von dort aus mit zügigem Schritt Richtung Halbfinale, erwartete mich dort eben jener Bundesnachwuchstrainer. Diesen servierte ich zwar sauber im Würfeln ab, im Gegenzug aber zeigte er mir im Schach die Grenzen auf. ( Vor den KO - Spielen konnte man seine Farbe erwürfeln.)
Im Spiel konnte ich mein Talent zwar andeuten und stand zwischendurch ziemlich dicke. Naja zumindest hatte ich das Gefühl es wäre so. Winken
Da es Frank Hoppe im Halbfinale ebenfalls erwischte, kam es im Spiel um Platz drei zum immer wieder gern gesehen Kampf. Diesen konnte ich "überraschend" gewinnen und immerhin noch 75 Euro für unseren Nachwuchs einsacken. Besonders schön war es, als ich unter den Augen zahlreicher Kiebitze, gleich drei Leichtfiguren hintereinander mit Schach vom Feld fegen konnte.Lächeln 
Nun hab ich zwar für uns den Gutschein an Land gezogen, mir aber dafür auch den "Unmut" inklusive Revangeandrohung des symphatischen Berliner Blitzmonsters zugezogen.Winken
Gewonnen hat übrigens Libor Titscher und das bereits zum dritten mal, herzlichen Glückwunsch ! 

Wer noch mehr wissen will, der schaut sich noch den Bericht von Frank Hoppe an, und klickt ausserdem noch auf den Bericht der MOZ.